Die Firma INTAMSYS hat sich auf kostengünstige und leistungsfähige Hochtemperatur 3D-Drucker spezialisiert. Bei den Standard FDM-Druckern können Hochtemperatur Kunststoffe nicht optimal verarbeitet werden. Um PEEK bzw. ULTEM zu drucken, sind hohe Düsen- und die Bauraumtemperaturen notwendig.

INTAMSYS hat 3D-Drucker entwickelt, die diese Herausforderung gewachsen sind. D.h. unter anderem, dass die verbauten Komponenten für die Hitze im Bauraum und am Druckkopf ausgelegt sind. Je nach Modell, sind bestimmte Komponenten sogar wassergekühlt!

Allerdings kann der bester 3D-Drucker nur dann funktionale Teile drucken, wenn das Filament ideal darauf abgestimmt ist. Welche Schritte dazu notwendig und welche Verarbeitungstipps zu beachten sind, erfahren Sie in einem Telefonat mit unseren 3D-Druck Experten. Zusätzlich kann durch ein systematisches Nachtempern die Stabilität entscheidend verbessert werden. Bitte rufen Sie uns an, um dieses Thema ausführlich zu besprechen.

 

Hier ist ein einmalig “heißes” Video von einem Händler aus den USA. Natürlich ist der “FUNMAT HT” wirklich robust, aber solche extremen Einsätze sind nicht zu empfehlen – aber trotzdem machbar! Viel Spass beim Anschauen.

Ein Objekt aus PEEK – in Zeitraffer

Diese 3D-Drucker sind verfügbar

Intamsys Vorstellung